Informationen zu St. Pauli | Millerntor Stadion | Karten | Mannschaft | FC St. Pauli | Fanshop
Feedburner Millerntor-Stadion
Twitter Millerntor-Stadion
Facebook Millerntor-Stadion
Röhre
Film und Radio

Lucky Punch – oder wie gewinnt Hannover gegen St. Pauli

Unglückliche 0:1 Niederlage - FC St. Pauli gegen Hannover 96

Was sollte man über diese Begegnung großes schreiben – eines mit Sicherheit: verdient hat diese Partie einen Sieger sicherlich nicht. Ein glückliche Treffer in der 89. Minute von Christian Schulz entschied das Spiel, was nicht gerade mit Highlights in die Geschichte eingehen wird. Für die Taktiker unter uns war es sicherlich ein Fest, für die Fussballästheten sicherlich nicht und am Ende steht fest: Eine bittere Pille für St. Pauli, das leider einen sicheren Mittelfeldplatz verpasst hat.

Unglückliche 0:1 Niederlage - FC St. Pauli gegen Hannover 96

Der Abschluss wurde nicht gesucht – kaum Torraumszenen

Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten recht stabil, die jeweiligen Offensiven hatten nicht ihren besten Tag, was wahrscheinlich auch dem schlechten Rasen im Millerntor-Stadion geschuldet ist. Es gab wenige Strafraumszenen und wenn, dann waren die jeweiligen Torhüter da, wie z. B. Thomas Kessler beim Freistoß gegen Pinto kurz vor Schluss, den er sensationell aus der unteren rechten Ecke holte. Die Offensive rieb sich zu sehr in Zweikämpfen auf, ohne letztendlich eine Torchance zu erarbeiten – ohne die man bekanntlich keine Tore schiessen kann. Dieses Prinzip lässt sich natürlich auch auf die Offensive von Hannover 96 übertragen.

Die Aufstellung von Gerald Asamoah machte sich in der Hinsicht bezahlt, dass in der Offensive stärker der Ball gehalten werden konnte – ein starkes Plus gegenüber dem Spiel gegen Dortmund. Die Hereinnahme von Fin Bartels ist ebenso zu betrachten, der allerdings mehr den Zug zum Tor suchen könnte.

Kalla mit gutem Debüt

In der Defensive waren die Ausfälle kaum spürbar. Neben den gewohnt rustikalen und stabil spielenden Carlos Zambrano und Ralph Gunesch, war die Vorstellung von Jan-Philipp Kalla eine sehr gute. Technisch versiert, mit guten Wegen und Pässen nach vorne, speziell in der ersten Halbzeit, was sich auch in der hohen Anzahl von Ballberührungen zeigte. Moritz Volz hätte dagegen noch einen Tick in der Offensive zulegen könnte – aber das wird sicherlich demnächst der Fall sein, wenn er wieder einige Spiele auf dem Buckel hat.

Wo lässt sich nun das Fazit ziehen? Ohne Torschüsse macht man keine Tore und der Glücklichere gewinnt – wenn auch unverdient. Der Rasen sollte vielleicht dann doch mal am Millerntor ausgetauscht werden – Jan-Philipp Kalla gefiel, ebenso Fabian Boll.

Statistik

FC St. PauliHannover 96 0:1

Aufstellung St. Pauli

Thomas KesslerMoritz Volz ,Carlos Zambrano, Ralph Gunesch, Jan-Philipp KallaFabian Boll, Matthias LehmannMax Kruse, Charles Takyi, Fin BartelsGerald Asamoah

Trainer: Holger Stanislawski

Auswechselungen:
68. Minute Deniz Naki für Charles Takyi
68. Minute Marius Ebbers für Fin Bartels
84. Minute Florian Bruns für Max Kruse

Aufstellung Hannover 96

ZielerCherundolo, Haggui , Pogatetz , SchulzSchmiedebach, PintoStindl, RauschSchlaudraff, Abdellaoue

Trainer: Mirko Slomka

Auswechselungen:
84. Minute Stoppelkamp für Rausch
93. Minute Lala für Schmiedebach

Zuschauer: 24.487 (ausverkauft)

Dieser Artikel wurde veröffentlich in den Bereichen Abwehr, Allgemein, FC St. Pauli, Gerald Asamoah, Marius Ebbers, Offensive, Profis, Saison 2010 / 11, Spieler, Stani und besitzt die Schlagwörter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Artikelnavigation

  • Warum Millerntor Stadion?

    Die Idee wurde kurz nach dem abgesagten Derby gegen den HSV geboren und hat als eigentliches Ziel, diverse Projekte zu unterstützen.

    Da die Seite Millerntor-Stadion noch im Aufbau ist, wurden die Texte zunächst übernommen und das Layout ist auch noch nicht ganz da, daher bitten wir um etwas Geduld, bis alles steht. Wir arbeiten schon hart daran, hier alles aufzuhübschen und sind für jede Art von Vorschlägen offen. Zur Zeit sind wir dabei, ein passendes Layout zu bauen – bis es letztendlich steht, werden wohl noch ein paar Wochen ins Land gehen.

    Wenn ihr Wünsche habt, dann schreibt das doch einfach in den jeweiligen Artikel und wir kümmern uns darum, es zu realisieren, wenn dieses machbar und sinnig ist.