Informationen zu St. Pauli | Millerntor Stadion | Karten | Mannschaft | FC St. Pauli | Fanshop
Feedburner Millerntor-Stadion
Twitter Millerntor-Stadion
Facebook Millerntor-Stadion
Röhre
Film und Radio

Dirk Dammann

Die Karriere von Dirk Dammann (* 14. August 1967 in Stade) begann in seiner Heimatstadt Stade. Dammann war einer der Leistungsträger, die zum Aufstieg des VfL Stade beitrugen. Der Höhepunkt war 1990; Dammann stieg mit dem VfL in die damals drittklassige Oberliga auf, verließ jedoch den Verein in Richtung FC St. Pauli. Beim VfL Stade spielte der schlaksige Dammann zunächst noch im offensiven Mittelfeld, bis man beim Kiezclub schnell erkannte, dass die Offensiv-Fähigkeiten nur für den Amateurfußball ausreichten. Dammann wurde somit zum Abwehrspieler umgeschult. In den ersten 50 Spielen für den FC St. Pauli als Mittelfeldspieler erzielte Dammann kein Tor. In seiner gesamten Zeit bei diesem Club waren es insgesamt nur 2 Treffer. Von 1990 bis 1999 brachte er es auf insgesamt 260 Einsätze, davon 81 in der Bundesliga für den FC St. Pauli. In seiner gesamten Profizeit ist Dammann nie des Feldes verwiesen worden.

In der Saison 1999/2000 wechselte Dammann zum 1. SC Norderstedt, wo er zwei Jahre spielte. Danach war er bis zum Jahre 2007 wieder für den VfL Stade aktiv. Sein letztes Spiel als aktiver Spieler absolvierte er im Mai 2007, wo er zum 5:0-Sieg gegen die SG Lühe einen Treffer beisteuerte. Seitdem ist Dirk Dammann Teammanager beim VfL Stade.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Dammann

Kommentare sind geschlossen.

  • Warum Millerntor Stadion?

    Die Idee wurde kurz nach dem abgesagten Derby gegen den HSV geboren und hat als eigentliches Ziel, diverse Projekte zu unterstützen.

    Da die Seite Millerntor-Stadion noch im Aufbau ist, wurden die Texte zunächst übernommen und das Layout ist auch noch nicht ganz da, daher bitten wir um etwas Geduld, bis alles steht. Wir arbeiten schon hart daran, hier alles aufzuhübschen und sind für jede Art von Vorschlägen offen. Zur Zeit sind wir dabei, ein passendes Layout zu bauen – bis es letztendlich steht, werden wohl noch ein paar Wochen ins Land gehen.

    Wenn ihr Wünsche habt, dann schreibt das doch einfach in den jeweiligen Artikel und wir kümmern uns darum, es zu realisieren, wenn dieses machbar und sinnig ist.