Informationen zu St. Pauli | Millerntor Stadion | Karten | Mannschaft | FC St. Pauli | Fanshop
Feedburner Millerntor-Stadion
Twitter Millerntor-Stadion
Facebook Millerntor-Stadion
Röhre
Film und Radio

Fabian Boll

Fabian Boll (* 16. Juni 1979) ist ein deutscher Fußballspieler und Kriminaloberkommissar der Hamburger Polizei. Boll spielte in der Jugend für die Bramstedter TS, den Itzehoer SV, den Hamburger SV, wieder für den Itzehoer SV, den TSV Lägerdorf und den 1. SC Norderstedt.

Karriere

Seit 2002 spielt der Mittelfeldspieler für den FC St. Pauli, zunächst in der Regional- dann in der 2. Bundesliga. In der Saison 2009/2010 stieg er mit dem FC St. Pauli in die 1. Bundesliga auf. Am 1. Spieltag der Saison 2010/2011 bestritt er gegen den SC Freiburg seinen ersten Bundesligaeinsatz und erzielte dabei gleich seinen ersten Treffer im Oberhaus. Einen prestigeträchtigen Treffer erzielte Boll am 4. Spieltag der selben Saison gegen den Hamburger SV im Stadtderby am Millerntor zum zwischenzeitlichen 1:0 für die Kiezkicker. Sein Tor reichte allerdings nur zu einem Unentschieden.

Boll arbeitet halbtags auf einem Polizeikommissariat und engagiert sich im Weißen Ring. In seiner Jugend spielte Boll in Schleswig-Holstein auch Faustball, er vertrat dort den VfL Kellinghusen & Bramstedter TS.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fabian_Boll

Kommentare sind geschlossen.

  • Warum Millerntor Stadion?

    Die Idee wurde kurz nach dem abgesagten Derby gegen den HSV geboren und hat als eigentliches Ziel, diverse Projekte zu unterstützen.

    Da die Seite Millerntor-Stadion noch im Aufbau ist, wurden die Texte zunächst übernommen und das Layout ist auch noch nicht ganz da, daher bitten wir um etwas Geduld, bis alles steht. Wir arbeiten schon hart daran, hier alles aufzuhübschen und sind für jede Art von Vorschlägen offen. Zur Zeit sind wir dabei, ein passendes Layout zu bauen – bis es letztendlich steht, werden wohl noch ein paar Wochen ins Land gehen.

    Wenn ihr Wünsche habt, dann schreibt das doch einfach in den jeweiligen Artikel und wir kümmern uns darum, es zu realisieren, wenn dieses machbar und sinnig ist.