Informationen zu St. Pauli | Millerntor Stadion | Karten | Mannschaft | FC St. Pauli | Fanshop
Feedburner Millerntor-Stadion
Twitter Millerntor-Stadion
Facebook Millerntor-Stadion
Röhre
Film und Radio

Mahir Saglik

Mahir Saglik (* 18. Januar 1983 in Paderborn) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere

Saglik begann seine Karriere beim SC Grün-Weiss Paderborn und wechselte in der C-Jugend zum SC Paderborn 07. 2003 wechselte er zu Rot Weiss Ahlen. Dort kam er aber nicht zum Einsatz und wurde für die Rückrunde an den SC Paderborn ausgeliehen. In der Saison 2004/05 wurde er an Borussia Dortmund II ausgeliehen. 2005 verließ er Ahlen endgültig und wechselte zum VfB Admira Wacker Mödling in die österreichische Bundesliga. Nachdem der Verein 2006 in die 2. Liga abgestiegen war, wechselte er zurück nach Deutschland zum 1. FC Saarbrücken. 2007 stieg der 1. FC Saarbrücken in die Oberliga ab, und er wechselte zum Wuppertaler SV Borussia, wo er einen Vertrag bis 2009 unterschrieb. In der Saison 2007/2008 wurde Saglik in der Regionalliga Nord mit 27 Toren Torschützenkönig, danach unterschrieb er beim VfL Wolfsburg einen Vertrag bis 2010, den er schon nach wenigen Wochen um ein weiteres Jahr verlängerte. Dort konnte er am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim 2:2 gegen den VfL Bochum sein erstes Bundesligator erzielen. Am 17. Dezember 2008 erzielte er mit Wolfsburg beim UEFA-Pokal-Spiel gegen den AC Mailand sein erstes internationales Tor.

Am 1. Februar 2009 wurde Saglik bis zum Ende der Saison 2008/09 an den Karlsruher SC ausgeliehen. Im Sommer 2009 kehrte er zum VfL Wolfsburg zurück, erhielt aber die Freigabe, da Trainer Armin Veh nicht mehr mit ihm plante. Am 31. August 2009 wurde Saglik an seinen Stammverein SC Paderborn 07 ausgeliehen.

Ab der Saison 2011 / 12 spielt er dann für den FC St. Pauli, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mahir_Sağlık

Kommentare sind geschlossen.

  • Warum Millerntor Stadion?

    Die Idee wurde kurz nach dem abgesagten Derby gegen den HSV geboren und hat als eigentliches Ziel, diverse Projekte zu unterstützen.

    Da die Seite Millerntor-Stadion noch im Aufbau ist, wurden die Texte zunächst übernommen und das Layout ist auch noch nicht ganz da, daher bitten wir um etwas Geduld, bis alles steht. Wir arbeiten schon hart daran, hier alles aufzuhübschen und sind für jede Art von Vorschlägen offen. Zur Zeit sind wir dabei, ein passendes Layout zu bauen – bis es letztendlich steht, werden wohl noch ein paar Wochen ins Land gehen.

    Wenn ihr Wünsche habt, dann schreibt das doch einfach in den jeweiligen Artikel und wir kümmern uns darum, es zu realisieren, wenn dieses machbar und sinnig ist.